Beliebte Artikel

Calafell
Calafell Calafell

Fauna
Fauna Fauna

Costa Brava
Costa Brava Costa Brava

Sprache im Katalonien-Lexikon

Das Català ist die katalanische Sprache und gehört zur Familie der romanischen Sprachen. Die Sprache ist eng verwandt mit dem Okzitan, einer Sprache in Südfrankreich. Jedoch ist auch die Verwandtschaft zu den romanischen Sprachen Spanisch und Italienisch unüberhörbar. Diese Überschneidungen sind ein Ergebnis der mehrfachen übergreifenden Machtstrukturen zwischen den östlichen, meist fränkischen Machthabern und dem spanischen Aragon.

Katalanisch ist heute offizielle Amtssprache in Catalunya. Zusätzlich neben dem Spanischen ebenfalls in Valencia, Andorra und auf den Balearen Inseln. Die katalanische Sprache in ihrer heutigen Form entstand in der der spanischen Mark zwischen dem 8. und dem 10. Jahrhundert. Die Verbreitung erfolgte in Form neuer Gebietseroberungen. Seit der Regierungszeit von Jaume I. kam es jedoch zu einer klaren Definierung des Sprachraums. Heute sind es etwa 11 Millionen Menschen, welche die katalanische Sprache verstehen. Zusätzlich haben sich einige Dialekte des Katalanischen auf den Balearen herausgebildet und das Valencianische ist ebenfalls eine Art des Català. Insgesamt beherrschen etwa 7,7 Millionen Menschen aktiv die Sprache und sogar 4,4 Millionen Menschen sehen sie als ihre primäre Umgangssprache.

Die katalanische Schrift verwendet die lateinischen Buchstaben und ist somit auch für Europäer lesbar. Allerdings ist Katalanisch kein Dialekt des Spanischen sondern des Vulgärlateins. Heute ist die katalanische Sprache und Kultur lebendiger den je und wird intensiv gefördert. Dies ist bedingt durch ein großes wirtschaftliches Potenzial und die fortgeschrittene Autonomie Kataloniens.



Hauptseite | Impressum | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Land: Spanien
Verwaltungssitz: Barcelona
Fläche: 32.091 km²
Einwohner: ~7,1 Mio.
Amtssprachen: Spanisch, sowie Katalanisch
Gliederung: 4 Provinzen sowie 41 Comarques
Telefonvorwahl: (+34)