Girona im Katalonien-Lexikon

Die katalanische Stadt Girona liegt nicht weit entfernt von Barcelona. Kulturgeschichtlich stellt sie einen Höhepunkt jeder Katalonien-Reise dar, welcher selbst im reich mit Kultur beschenkten Katalonien seinesgleichen sucht. Zu dieser Einmaligkeit führen vor allem drei wesentliche Merkmale Gironas. Einmal sind dies die längsten erhalten Mauerabschnitte aus Karolingerzeit, welche die alten Befestigungsanlagen der Stadt bildeten. Zudem kommt der Call, eines der besterhaltenen Judenviertel der Historie. Aber auch die Kathedrale von Girona, mit seinem 23 Meter breiten Kirchenschiff im gotischen Stil, zählt dazu. Hinzu kommen noch viele andere gotische und romanische Bauwerke, sowie verschiedene interessante Museen. So entdeckt man bei einem Bummel durch die Innenstadt Gironas an jeder Ecke eine Menge Geschichte und Kultur der Stadt.

Für das leibliche Wohl sorgen eine Vielzahl von Tapas-Bars, Cafes und Restaurants, welche oft sehr preiswert zum ausgiebigen landestypischen Mahl laden. Durch das mediterrane Klima Gironas, kann man selbst zu später Stunde bei gutem Essen und hervorragenden katalanischen Wein das Nachtleben der Stadt draußen genießen.

Girona verfügt über eine gute Anbindung zur Autobahn, aber nicht nur das auch die Flughafenanbindung ist hervorragend. Hinzu kommt die Nähe zu den schönsten Stränden der Costa Brava. Aus diesem Grund werden immer mehr Besucher nach Girona gelockt und so steigen mittlerweile auch die Immobilienpreise in die Höhe. Was daher kommt, dass viele Besucher ihr Herz an Girona verlieren und am liebsten gar nicht mehr weg wollen.



Hauptseite | Impressum | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Land: Spanien
Verwaltungssitz: Barcelona
Fläche: 32.091 km²
Einwohner: ~7,1 Mio.
Amtssprachen: Spanisch, sowie Katalanisch
Gliederung: 4 Provinzen sowie 41 Comarques
Telefonvorwahl: (+34)