Beliebte Artikel

Flora
Flora Flora

Girona
Girona Girona

Barcelona
Barcelona Barcelona

Fauna im Katalonien-Lexikon

Möchte man die Fauna von Katalonien betrachten, so muss man sie erst einmal in maritime und terrane Fauna unterteilen.

In Kataloniens maritimer Fauna sind vor allem Meeresfische, wie Seeteufel, Rotbrasse, Goldbrasse oder auch Moränen heimisch. Zusätzlich bevölkern Thunfische, Tintenfische, Austern, Muscheln, Schnecken, Langusten, Krabben und Hummer die katalanische Mittelmeerküste. Aber auch Korallen, Seeigel und Seesterne sind zu finden.

Die landschaftliche Vielfalt Kataloniens mit seinen Trockensteppen, den felsigen Küsten, aber auch den größten Feuchtbiotopen Europas, stellt für eine riesige Vielfalt an Vogelarten eine Heimat dar. So beheimatet Kataloniens Fauna 95% aller auf der iberischen Halbinsel sowie 50% aller in Nordafrika, Asien und Europa bekannten Vogelarten. Der Bartgeier, der Schwarzspecht, der Mauerläufer, der Habichtsadler, die Zwergtrappe, das Spießhuhn, die Korallenmöwe und der Schwarzstirnwürger stellen die begehrtesten ornithologischen Spezien der katalonischen Vogelwelt dar. So findet man in Cap de Creus, Barcelonas Llobregat, Aiguamolls de L´Emporda, im Parc de Garraf, im Ebrodelta, den Steppen von Lleida und auch den Pyrenäen ornithologische Zentren und Vogel Beobachtungen. Vogelfreunde finden in Katalonien sogar Agenturen, welche Ausflüge vermitteln und kostenlos Informationen zur Verfügung stellen. Aber auch Bären, Wölfe, Dachse, Rehe, sowie Amphibien und Insekten zählen zu der großartigen katalanischen Tierwelt. In den Pyrenäen findet man zusätzlich Murmeltiere und die in den 50er Jahren fast ausgestorbenen Gämsen tummeln sich an den Hängen der Bergwelt.



Hauptseite | Impressum | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Land: Spanien
Verwaltungssitz: Barcelona
Fläche: 32.091 km²
Einwohner: ~7,1 Mio.
Amtssprachen: Spanisch, sowie Katalanisch
Gliederung: 4 Provinzen sowie 41 Comarques
Telefonvorwahl: (+34)